regierungsforschung.de
 

Oliver Schwarz

Dr. Oliver Schwarz ist Politikwissenschaftler und arbeitet seit 2004 an der Universität Duisburg-Essen. Am dortigen Jean Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Erweiterung der Europäischen Union. Sein Forschungsinteresse gilt hierbei insbesondere den politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen in den Ländern Südosteuropas. Oliver Schwarz ist Mitglied der Südosteuropa-Gesellschaft, einer Mittlerorganisation zwischen Deutschland und den südosteuropäischen Staaten mit Sitz in München. Aktuell beschäftigt er sich im Rahmen eines von der Stiftung Mercator geförderten Projekts mit der Wahrnehmung der Unionsbürgerschaft innerhalb der Duisburger Bevölkerung im Vorfeld der Kommunal- und Europawahlen im Mai 2014.

Artikel:

  1. Duisburger Prognose zur Europawahl 2014: Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen europäischen Konservativen und Sozialdemokraten.
  2. Die zweite Duisburger Prognose zur Europawahl 14: Europäische Konservative können Vorsprung halten.
  3. Die dritte Duisburger Prognose zur Europawahl 2014: Erobern euroskeptische Parteien das Europäische Parlament?